Kurse und Workshops

Kurse und Workshops im handwerklichen und künstlerischen Gestalten für Kinder und Jugendliche, führe ich an der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein durch: www.jukuschu.de

 

Mein Kursangebot für Erwachsene finden Sie bei der Schule für bildende Kunst:

www.schubiku.de

 

Einführung in das Spinnen 2019

 

Samstag, 23.Februar 2019, 11.00 bis 16.00 Uhr,

Lernwerkstatt im Technikmuseum

Olper Straße 5

57258 Freudenberg

 

Teilnahmegebühr: 50 Euro

Information und Anmeldung: Schule für Bildende Kunst, Siegen

Tel.: 0271 790690

Email: info@schubiku.de

 

 

 

 

 

 

Einführung in das Weben am Webstuhl 2019

 

Samstag,  1. Juni 2019, 11.00 bis 17.00 Uhr und

Sonntag,   2. Juni 2019, 11.00 bis 17.00 Uhr,

im Technikmuseum Freudenberg

 

Teilnahmegebühr: 105 Euro

Information und Anmeldung: Schule für Bildende Kunst, Siegen

Tel.: 0271 790690

Email: info@schubiku.de

 

SPINN-WEB-TAG am Sonntag, 2. Juli, 2017

Am Sonntag, dem 2. Juli, 11 - 17 Uhr, findet ein SPINN-WEB-TAG im Technikmuseum Freudenberg statt. Die Geschichte eines uralten Handwerks wird lebendig durch sehen und tun.

Einführung in das Spinnen


Workshop mit begrenzter Teilnehmerzahl

Samstag, 22. Februar 2014, Technikmuseum Freudenberg, 14 bis 18 Uhr

Gebühr: 40 Euro

Information und Anmeldung bei der Schule für Bildende Kunst, Tel.: 0271 790690

FRÜHLINGSSPINNEREI

 

Zur Frühlingsspinnerei am Sonntag, dem 23. Februar, 14 bis 17 Uhr, sind alle interessierten großen und kleinen Spinner, mit und ohne Spinnrad, herzlich ins  Technikmuseum Freudenberg eingeladen. Mit farbiger Wolle spinnen wir den Frühling herbei. Der schönste gesponnene Frühlingsfaden wird prämiert.

 

 

 

Spinntreff zur "KUNSTVERPUPPUNGSSPINNEREI"

 

 

Am Samstag, dem 25. Mai, 15 bis 17 Uhr, findet das Treffen der Spinngruppe Südwestfalen in der Cafeteria des Technikmuseums Freudenberg statt. Es wird gesponnen, was das Zeug hält: unendlich lange, kurze, dünne, dicke, feste, feine und lustig bunte, kreative Fäden. Vorbereitet wird dabei die "KUNSTVERPUPPUNGSSPINNEREI" zum KunstSommer 2013. Außerdem werden die Gewinner des Wettspinnens vom Januar und März prämiert.  Die Preise stiftet das Technikmuseum. Interessierte Spinnneugierige sind eingeladen zum Zuschauen und Mitspinnen. Nach Möglichkeit sollte das eigene Spinnrad mitgebracht werden. Spinnräder für Anfänger stehen zum Ausprobieren zur Verfügung. Material und Handspindeln können erworben werden.

 

 

 

 

 

 

"Einführung in die Planung, den Entwurf und die Berechnung einer Webkette"

nach dem Bild

"in excelsis" von Bridget Riley, Museum für Gegenwartskunst

Treffpunkt: 3.11.2012, 15 Uhr, im Foyer des Museums für Gegenwartskunst

Ein Seminar für die interessierte TeilnehmerInnen

der "Web- und Spinngruppe Südwestfalen"

 

mitzubringen sind:

ein Zeichenblock, Aquarellstifte oder Buntstifte, Bleistift,  Taschenrechner, Lineal

 

Wir arbeiten in den Räumen der aktuellen Ausstellung

 

Eine Webkette für den alten Webstuhl von 1750 entsteht. Mit Schärbrett und Schärrahmen werden die vielen Fäden zu einer 21 Meter langen Kette geschärt.

Spinn- und Webgruppe Südwestfalen:

 

Der Faden des Lebens.....





Ort: Technikmuseum Freudenberg

Wann: Samstag, 17. November 2012, 14.00 - 18.00 Uhr

Teilnehmer: Offene Veranstaltung, jeder kann mitmachen

Kooperationveranstaltung

Schule für Bildende Kunst und Technikmuseum Freudenberg

Information und Anmeldung:  Tel.: 0271-84604

 

Das Spinnen ist eine der ältesten Handwerkstätigkeiten überhaupt und hat sich bis heute erhalten. Ob Spinnen die Grundlage zur Herstellung eines kunstvollen Fadens ist, oder Meditation, beides hat seine Berechtigung. Die Fasern, die sich zu einem endlosen Gebilde verbinden, gleiten durch die Hand, gehalten und geführt ohne festgehalten zu werden. Das Spinnen von Seide und feinem Material wird das Thema an diesem Nachmittag sein. Gesponnene Fäden verbinden Zeit und Raum, gehalten von Händen, bewegt durch Fuß und Kopf und Herz.  Wir gestalten unsere Fäden durch Material, Farbe und Form und versuchen einen leichten und besonders feinen Faden zu spinnen, gleich der Raupe, die sich in ihren Kokon zurückzieht und Veränderung geschehen läßt.

Zum Spinntreff sollte nach Möglichkeit ein eigenes Spinnrad und dicke Socken mitgebracht werden.Verschiedene Materialien wie Wolle, Seide und Flachs können erworben werden.

Einführung in das Spinnen

 

Samstag, 19.01. 2013, 10 bis 17 Uhr

Ort: Technikmuseum Freudenberg

kostenpflichtiger Kurs der

Schule für Bildende Kunst und  des Technikmuseums Freudenberg

Information und Anmeldung: Schule für Bildende Kunst, Tel.: 0271 790690

 

 

Spinnen am Kamin

 

Sonntag, 20.01.2013, 14 bis 17 Uhr

 

Samstag,02.03.2013, 14 bis 17 Uhr

Thema: "EINE HAND VOLL WOLLE"

Ort: Technikmuseum Freudenberg

offene Veranstaltung,

Jeder kann mitmachen, der ein Spinnrad mitbringt,

Zuschauer und NeuspinnerInnen sind erwünscht

 

 

 

 

Einführung in das Weben am Webstuhl


Samstag, 1. Juni 2013, 11.00 - 17.00 Uhr

Ort: Technikmuseum Freudenberg

Information und Anmeldung: Schule für Bildende Kunst, Tel.: 0271-790690

 

Webstühle laden zum Weben ein. Faszinierend ist die alte, kunstvolle Handwerkstechnik, doch sie will erlernt werden. Wie ein Webstuhl funktioniert und welche Gerätschaften sonst noch zum Weben gehören, erfahren sie an diesem Samstag. Was ist eine Webkette? Wie kommt die Kette auf den Webstuhl? Was ist ein Schärbaum? Wozu braucht man die Füße beim Weben? Was ist ein Kettbaum und was ist ein Warenbaum? Was sind Litzen, was sind Schäfte? Wie entsteht ein Webmuster? All diese Fragen und noch sehr viel mehr werden an diesem Nachmittag im Technikmuseum beantwortet.

 

-Sie lernen die Funktionsweise des Webstuhls kennen

-Sie sitzen am Webstuhl und erfahren, wie Sie ihn in Bewegung setzen können

 und welche technischen Arbeitsabläufe und handwerklichen Fertigkeiten zum

 Weben gehören

-Sie lernen den Weberknoten kennen

-Sie können Ihr Wissen und Ihre Kenntnisse durch nachfolgende Workshops

 ergänzen

-Bei erfolgreichem Absolvieren der Workshops im Technikmuseum dürfen Sie die

 Webstühle dort nutzen und unter Anleitung einer erfahrenen Webmeisterin 

 fantasievolle Stoffe weben.

 

Der nachfolgende Sonntag dient der Verfestigung erworbener Kenntnisse und von 11.00 bis 17.00 Uhr können Sie Ihre praktischen Erfahrungen an den Museumswebstühlen machen.

 

Weben im Technikmuseum